Behindertenverband Müritz e.V.

  Seite mit Inhalt:  1-10  | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-136 |  »  |  ›ι  

Bild: HR - Das Schmetterlingshaus bietet Raum für Begegnungen
zum Vergrößern bitte hier klickenBild: HR - Das Schmetterlingshaus bietet Raum für Begegnungen

Begegnungsstätte
Behindertenverband Müritz e.V.
Dietrich- Bonhoeffer- Straße 6
17192 Waren/Müritz

Tel./ Fax 03991- 731893
E- Mail : behindertenverband.mueritz@gmail.com
Internet : www.abimv.de

Mitglied im DPWV Landesverband Mecklenburg - Vorpommern.

Beratungen:
Montag 16:15 - 18:00 Uhr
Dienstag 16.15 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung
Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen:
Montags 9.30 – 12.30 Uhr Kartenspielertreff
Dienstags 9.00 – 12.00 Uhr Computerstunden, 14-tägig
Mittwochs 9.30 – 12.00 Uhr Mitgliedertreff mit Beratungen
• Datei: Jahresplan_2017.pdf

Veranstaltungsplan

Hier finden Sie den Monatsplan für August 2017:
• Datei: Plan_August_2017.pdf

Gemeinsamer Internetauftritt
Auf dieser gemeinsame Internetseite des Behindertenverbandes Müritz e.V. und des Behindertenverbandes des Oblast Poltawa finden Sie zukünftig Neuigkeiten über das Wirken unserer Verbände zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und Interessantes aus dem vielfältigen Verbandsleben.
• Link: http://www.sojuzinvalidiv.org/


Willkommen
Sehr geehrte (Internet-) Besucher, liebe Mitglieder,
der Behindertenverband Müritz e.V. begrüßt Sie auch in diesem Jahr, sich über unser vielfältiges Verbandsleben zu informieren und lädt Sie ein, aktiv an der Gestaltung gemeinsamer Unternehmungen mitzuwirken.
Die UN-Behindertenrechtskonvention ist Richtlinie unseres Handelns zur Umsetzung
dieses Menschenrechtes in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.
Hauptaufgabe ist die aktive Mitwirkung bei der Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft,
um allen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen:
Darauf gerichtet ist unser ehrenamtliches Engagement :

- in verschiedenen kommunalen und Landes – Gremien
- als Beratungsstelle des ABiMV e.V. zum Trägerübergreifenden Persönlichen Budget
zur Durchsetzung des Rechtsanspruches nach SGB IX/ XII
- bei der Durchführung von Gesprächsrunden zu sozialen Problemen
z.B. Schwerbehindertenrecht, Leistungen der Kranken-und Pflegeversicherung
- für die Beratungen zu Vorsorgevollmachten/ Patientenverfügungen und Betreuungsvollmachten
- für die Hilfe und Unterstützung bei Antragstellungen für Leistungen von Kostenträgern und beim Umgang mit Behörden
- für eine aktive Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband M/V zur weiteren Entwicklung barrierefreier touristischer Angebote
- zur Umsetzung der DIN für das barrierefreie Bauen

Gern beraten wir auch Sie kostenlos für ein Leben in Selbstbestimmung, Würde und Gleichberechtigung!  

Hanni Rossek Januar 2016
Vorsitzende

Hier finden Sie Informationen zu unseren Internationalen Kontakten:

• Link: http://www.sojuzinvalidiv.org/

Bild: Gruppenbild in der Reichstagskuppel - Jeder konnte hinauf gehen oder rollen
zum Vergrößern bitte hier klickenBild: Gruppenbild in der Reichstagskuppel - Jeder konnte hinauf gehen oder rollen

Informationsfahrt nach Berlin
Auf Einladung den Mitgliedes des Bundestages Eckhardt Rehberg fuhren fast 50 Mitglieder des Behindertenverbandes Müritz e.V. vom 15.05.-16.05.2017 nach Berlin.
Neben dem Besuch des Bundestages mit der Besichtigung des Plenarsaales und der Reichstagskuppel standes auch ein Besuch des Bundeskanzleramtes sowie eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Von großem Interesse für unsere Mitglieder war die Gesprächsrunde im Bundesministerium für Gesundheit, weil dort praktische Themen und (fast) tägliche Probleme bei der Umsetzung der Pflegereform diskutiert wurden.
Text: Hanni Rossek, Foto - Egon Luth

Bild von der Spendenübergabe  
zum Vergrößern bitte hier klickenBild von der Spendenübergabe  

5 Jahre internationale Zusammenarbeit
Mitglieder des Behindertenverbandes Müritz e.V. weilten auf Einladung des Behindertenverbandes des Oblast Poltava vom 21.05. - 29.05.2017 zu zahlreichen Veranstaltungen anläßlich des 5. Jahrestages der Zusammenarbeit in Poltava. Möglich wurde diese Reise auch durch eine Spende des LionsClubs Waren - Röbel.
Bei Besuchen des Heimatmuseums und des Museums über die Schlacht von Poltava lernten wir die Geschichte der Region kennen. Wir hatten die Möglichkeit des Besuches eines landwirtschaftlichen Projektes, in dem Menschen mit Behinderung eine Arbeit erhielten. Die Idee dazu entstand nach einigen Besuchen der ukrainischer Delegationen des Behindertenverbandes des Oblast Poltava in Müritzhof. Während des Internationalen Workshops " Europäische Erfahrungen zur Rehabilitation - Möglichkeiten und Perspektiven " in Karlivka erhielten wir Einblick in das Leben mit Behinderung in der Ukraine und besichtigten das Prothesenwerk, Zentrum zur Versorgung mit Rehabilitationshilfen. Besonderer Höhepunkt unserer Reise war die Teilnahme an der Breitensport - Spartakiade für Menschen mit Behinderung des Oblast Poltava. Doreen Teubner errang eine Silbermedaille und Anja Klare eine Bronzemedaille. Mit vielen schönen Erinnerungen an die herzliche Gastfreundschaft und schönen Erlebnissen kehrten wir zurück.
Text: Hanni Rossek, Vorsitzende
Bild: Radke


Bild: priv. HR
zum Vergrößern bitte hier klickenBild: priv. HR

Nachruf
Am 16.05.2017 vollendete sich für unsere Edeltraud Schröder der Kreislauf des Lebens. Seit der Gründung des Behindertenverbandes Müritz e.V. war sie ein sehr aktives Mitglied, das immer für die interessante Gestaltung eines vielfältigen Verbandslebens wirkte. Mit großem Engagement setzte sie sich auch für die Entwicklung einer barrierefreien Infrastruktur ihrer Heimatstadt Waren/Müritz ein.
Ihre Lebensfreude und ihr Optimismus waren für viele Menschen eine große Motivation, ihr Leben mit einer Behinderung oder Krankheit anzunehmen und selbstbewusst zu gestalten. „Das Leben ist vergänglich, doch die Spuren ihres Lebens, ihrer Hände Werk und die Zeit mit ihr wird stets in uns lebendig sein.“
Wir trauern, um unser langjähriges Mitglied, Edeltraut Schröder.
In ehrendem Gedenken, Hanni Rossek, Vorsitzende

Bild: A. Holst - Gruppenfoto der Chormitglieder
zum Vergrößern bitte hier klickenBild: A. Holst - Gruppenfoto der Chormitglieder

Aktionswoche - in Waren/Müritz
Dank der Unterstützung durch die Aktion Mensch konnte der Behindertenverband Müritz e.V. integrative, erlebnisreiche Veranstaltungen organiseren. Zu Gast war auch eine Delegation des Partner-Behindertenverbandes des Oblast Poltava mit der Chor „Poltavskoje Dsherelo“.
Am 02.05.2017 lernten wir die Arbeit und Betreuung in den verschiedenen Bereichen der
Lebenshilfe, z.B. Montage, Schneiderei, Wäscherein, Tischlerei, Müritzhof und Hotel Tiefwarensee kennen. Diskutiert wurden u.a. Perspektiven der Werkstätten mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und die Finanzierung der Arbeitsplätze in den Werkstätten.
Das Forum „UN-Behindertenrechtskonvention gemeinsam gestalten- selbstbestimmt und
würdevoll“ am 03.05. 2017 in der barrierefreien Friedrich-Dethloff-Schule in Waren bot für alle Anwesenden eine gute Möglichkeit des Erfahrungsaustausches. Der Bürgermeister der Stadt Waren, Norbert Möller, nahm unsere Hinweise zum weiteren Gestaltung einer barrierefreien Infrastruktur mit und versprach, unsere wichtige ehrenamtliche Tätigkeit auch zukünftig zu unterstützen.
Peter Braun, Vorsitzender des Landesverbandes des Allgemeinen Behindertenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern erläuterte Möglichkeiten eines selbstbestimmten Lebens durch die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. Er machte aber auch deutlich, dass unser Behindertenverbände immer wieder eng mit den Politikern zusammenarbeiten müssen, um größtmögliche Erfolge für die Verbesserung der Arbeits-und Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderung zu erreichen.
Höhepunkt war am 04.05.2017 die Integrative Kulturveranstaltung im Ferienpark Auenland der Familie Fabisch in Kambs. Der Chor des Wohnheimes für Menschen mit Behinderung in Röbel erfreute die Gäste ebenso wie die Jagdhorn- und Alphornbläser. Der ukrainische Chor "Poltavskoje Dsherelo" bot Volks-und Liebeslieder dar und musizierte gemeinsam mit den anderen Mitwirkenden. Das Auenland der Familie Fabisch mit den barrierefrei gestalteten Zimmern und Bädern und der Nähe zur Natur ist ein Beispiel dafür, dass scheinbar abgeschiedenen ländliche Gebiete touristisch wertvoll entwickelt werden können.
Anläßlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05.05.2017 führte uns die Reise nach Berlin. Der Besuch des Europa- Hauses mit dem 360° Parlamentarium war besonders beeindruckend für unsere ukrainischen Gäste.
Das Chorkonzert am 06.05.2017 in Röbel war ein besonderes kulturelles Erlebnis. Der Volkschor Schipkau und der ukrainische Chor "Poltavskoje Dsherelo" gestalteten ein stimmungsvolles Konzert.
Mit vielen neuen Ideen und großer Motivation für das weitere ehrenamtliche Engagement kehrten unsere ukrainischen Gäste in ihre Heimat zurück. Für die Mitglieder des BV Müritz e.V. sind die Treffen mit Mitgliedern des Behindertenverbandes des Oblast Poltava und dem befreundeten Volkschor Schipkau aus der Niederlausitz immer ein ganz beonderes Erlebnis.
Bericht: Hanni Rossek, 11.05.2017

Aktionstage - in Waren/Müritz
Der Behindertenverband Müritz e.V. beteiligt sich auch in diesem Jahr mit 4 Aktionen an den bundesweiten Aktionen, rund um den 5. Mai, anlässlich des Europaweiten Protest-Tages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.

Am 03. Mai um 14.00 Uhr
im Multimediaraum der Friedrich-Dethloff-Schule
17192 Waren/Müritz, Kirschenallee 2
Unter dem Motto:
"UN-Behindertenrechtskonvention gemeinsam gestalten - selbstbestimmt und würdevoll"

Am 4. Mai von 10.30 - 17.00 Uhr
Miteinander-Füreinander - Integrative Kulturveranstaltung im Ferienpark Auenland Kamps

Gesprächsrunde mit Bürgermeister Ringguth und Gästen:
"Barrierefreier Tourismus, Urlaub auf dem Lande - Chancen für die Strukturentwicklung im ländlichen Raum"  

Am 05. Mai
fahren wir nach Berlin und nehmen an der großen Demo am Brandenburger Tor teil
und besuchen den Reichstag und die barrierefreie Aussichtsplattform.

Am 06. Mai ab 14.30 Uhr
Röbel, Am Schulcampus der Regionalen Schule und des Gymnasiums
Am Gotthunskamp 13
17207 Röbel/Müritz
laden wir alle Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber zum Chorkonzert ein.
Es singen der Volkschor Schipkau und der Ukrainische Chor "Poltavskoe Dsherelo"

Anmeldungen:
Tel./ Fax 03991- 731893 E- Mail : behindertenverband.mueritz@gmail.com
Hanni Rossek, Vorsitzende 16.04.2017
• Datei: Mueritz-Aktionen2017.pdf

  Seite mit Inhalt:  1-10  | 11-20 | 21-30 | 31-40 | 41-50 | 51-60 | 61-70 | 71-80 | 81-90 | 91-100 | 101-110 | 111-120 | 121-130 | 131-136 |  »  |  ›ι